» 1961:

Gründung des Unternehmens Adolf Hartmann Transportunternehmen durch Adolf Hartmann in Hemer. Es werden Transporte aller Art durchgeführt, speziell die Entsorgung von Baustellenabfällen für das Bauhauptgewerbe ist Kernaufgabe von Firma Hartmann.

» 1980:

Das Unternehmen verlegt den Firmensitz von Hemer nach Iserlohn. Der Fuhrpark besteht aus 4 Fahrzeugen für Containergestellung. Hauptaufgabengebiet ist die Entsorgung von Abfällen gewerblicher und privater Kunden.

» 1989:

Mit dem Eintritt des Sohnes in das Unternehmen wird aus dem Transportunternehmen Adolf Hartmann die Adolf Hartmann GmbH & Co. KG.

» 1996:

Standortverlegung von der Giesestraße zum Rombrocker Bach. Ein weiterer Schritt in die Zukunft ist die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb und der Bau einer Halle für die Sortierung von Abfällen.

» 2004:

Auf einer Gesamtfläche von 25.000 qm und 20 Mitarbeitern werden Abfälle und Schrott den entsprechenden Entsorgungswegen zugeführt.

 
©2004-2013 Hartmann Entsorgung / Alle Rechte vorbehalten zum Seitenanfang »